Jean-Claude Picard Landschaft

WER IST JEAN-CLAUDE PICARD?

Der Künstler Jean-Claude Picard (bürgerlich Pol Kauka) wurde 1943 in Jugoslawien geboren. In Basel wurde er zum Grafiker und Designer ausgebildet. In den Ateliers verschiedener Künstler in Deutschland, Frankreich und Spanien widmete er sich dem intensiven Studium der Kunstmalerei mit Ölfarbe. Besonders die Gemälde der französischen Impressionisten haben Jean-Claude Picard beeinflusst. Studienaufenthalte in Japan, Singapur, Malaysia und Hongkong haben sein einzigartiges Gespür für Stimmungen und Situationen, als auch seine Farbkraft geprägt. Jean-Claude Picard lebte lange Zeit in Paris und wird noch heute von der französischen Kunstszene nachhaltig bewegt. Ab 1963 begann seine Karriere als freischaffender Künstler, nachdem der Maler seine Arbeiten in ersten Gemeinschaftsausstellungen in Straßburg und Colmar erfolgreich veröffentlichte. Das heutige Zentrum seines künstlerischen Schaffens ist Mallorca. Im Schatten der berühmten Kathedrale von Palma de Mallorca lebt Jean-Claude Picard, leitet mehrere Malschulen und veranstaltet Kunstseminare.

LANDSCHAFTSBILDER ALS Acrylgemälde AUF LEINWAND VON JEAN-CLAUDE PICARD

Die mit Acrylfarbe auf die Leinwand gebrachten Gemälde von Jean-Claude Picard konzentrieren sich auf verstärkte Farbkontraste und reduzieren die Umwelt auf ihre wesentlichen Formen. Die Oberfläche der meist Ölbilder wirken daher kubisch und die Farben scheinen aus sich heraus zu leuchten. Auf seinen Streifzügen arbeiter Jean-Claude Picard ausschließlich mit einem Skizzenbuch und Aquarell- und Ölfarben. Die in der Natur gewonnenen Eindrücke werden mit ausgeklügelter Mischtechnik im Atelier umgesetzt. Dem Künstler gelingt es faszinierende Lichststimmungen zu erzeugen. Die leuchtenden Farbflächen fügen sich dann kunstvoll zu nie gesehenen Hügeln, Dörfern und Baumgruppen zusammen. Jean-Claude Picard bedient sich einer klaren, unverstellten Formensprache und eines fein aufeinander abgestimmten Kolorits. So entstehen beispielsweise brennende Farben der Weingärten in der herbstlichen Provence, ein silbergraues Morgenlicht über den Dächern und Kuppeln einer toskanischen Stadtlandschaft oder eine kühle Geborgenheit südlicher Dörfer inmitten gleißender Felder.

Filter